Fachartikel

7 Nachteile einer Keramikversiegelung

Was Sie bedenken sollten, bevor Sie sich für eine Keramikversiegelung entscheiden.

1.4.24
MR
8
min.
keramikversiegelte gelbe Corvette und Wohnmobile in Halle

Worauf Sie achten sollten, bevor Sie sich für eine Keramikversiegelung entscheiden.

Keramikversiegelungen werden immer beliebter. Als Premiumprodukt im Markt der Fahrzeugveredelung wird sie durchaus teuer verkauft. Eine gute Keramikversiegelung kann eine lohnenswerte Investition sein, jedoch ist auch sie kein Wundermittel. Bevor Sie investieren, sollten Sie auch die Nachteile und Grenzen von Keramikversiegelungen kennen, um eine Entscheidung treffen zu können, mit der Sie auch Jahre später noch zufrieden sein können. Dieser Artikel möchte hier einen Beitrag leisten.

‍Disclaimer: Wir verdienen seit vielen Jahren unser Geld damit, schöne Fahrzeuge mit Keramikversiegelungen noch schöner zu machen. Gleichzeitig soll dieser Artikel Ihnen helfen sich selbstständig eine Meinung zu bilden - ob Sie dann mit uns Zusammenarbeiten möchten, ist eine ganz andere Frage. Wir haben versucht möglichst neutral unser Wissen und unsere Erfahrung zu berichten und hoffen der Spagat ist gelungen. ‍


1. Nachteil einer Keramikversiegelung:
Komplexe Anwendung mit hohem Zeitaufwand

Prinzipiell kann jeder eine Keramikversiegelung vornehmen, mittlerweile gibt es diverse Keramik-Produkte vorwiegend chinesischer Produzenten direkt in gängigen Onlineshops zu kaufen. Die korrekte Anwendung ist jedoch aufwendig und nicht ganz trivial. Hier ist also Geduld und Sorgfalt angebracht.

Alles, was auf der versiegelten Oberfläche ist, wird von der Glaskeramik eingeschlossen und bleibt dauerhaft sichtbar. Es ist also entscheidend, dass die Fahrzeugoberfläche in einwandfreiem Zustand ist, denn jeglicher Rückstand wie Staub, Schmutz oder auch Rost wird damit für die Ewigkeit konserviert (naja fast). Dann gilt es die Oberfläche sorgfältig zu reinigen, auch eine Politur empfehlen wir, wenn sich der Lack von seiner besten Seite zeigen soll. Bevor die Versiegelung aufgetragen wird, ist es wichtig, dass die Oberfläche entfettet wird, damit die Keramik viele Jahre und nicht nur Monate hält. Vorsicht hier bei den Plexiglasfenstern der Wohnmobile - die mögen das nicht zu oft. Beim Auftragen der Versiegelung selbst ist dann schnelles kleinflächiges Arbeiten gefordert, um einen gleichmäßigen Auftrag zu erreichen. Wenn Sie sich selbst an der Keramikversiegelung versuchen sollten sie sich einige Nachmittage in ungestört Zeit einplanen. Geben Sie Ihr Fahrzeug zum Profi, können Sie je nach Größe und Zustand des Fahrzeugs mit 1-4 Tagen Bearbeitungszeit rechnen.

Eine Keramikversiegelung verbindet sich wie flüssiges Glas mit der Oberfläche. Nicht entfernte Kratzer, Staub und Verschmutzungen bleiben wenns blöd läuft also alle sichtbar.

2. Nachteil einer Keramikversiegelung:
Eine Keramik ist bei Anwendungsfehlern nur noch schwer zu entfernen

Wenn die Keramik erst mal "drauf ist, ist sie drauf". Da die Keramikversiegelung eine molekulare Verbindung mit der Oberfläche eingeht ist sie nur noch schwer zu entfernen. Sind also doch Verunreinigungen auf der Oberfläche oder Schlieren aufgetreten mit denen Sie nicht leben wollen, heißt es Polieren! Viel Polieren. Die dazu nötigen Maschinen kann man leihen, es dauert jedoch und Sie sollten darauf achten den darunterliegenden Lack, bzw. die Oberfläche dabei nicht zu beschädigen. Auch gibt es chemische Entferner, diese sind stark alkalisch und können zur Entfernung verwendet werden. Auch hier: Vorsicht vor dauerhaften Lackschäden bei fehlerhafter Anwendung.

Mit einer Poliermaschine und viel Geduld lässt sich eine Keramikversiegelung auch wieder entfernen

3. Nachteil einer Keramikversiegelung:
Hohe Kosten

Eine der offensichtlichsten Nachteile einer Keramikversiegelung ist ihr Preis. Im Vergleich zu traditionellen Wachsen oder Nanobeschichtungen sind Keramikversiegelungen oft deutlich teurer. Wenn Sie sich selbst an der Versiegelung versuchen sollten Sie auf eine wertige Keramik achten und weitere Kosten für die Vorbereitung des Oberflächen/des Lacks einberechnen. Die Kosten für eine professionelle Anwendung liegen im hohen dreistelligen und auch vierstelligen  Bereich, insbesondere bei großen Fahrzeugen wie Wohnmobilen. Fragen Sie am besten vorab nach Angeboten und lesen Sie die Kommentare der Kunden, was sie für Ihr Geld tatsächlich bekommen.  

4. Nachteil einer Keramikversiegelung:
Begrenzte Haltbarkeit

Eine Keramikversiegelung ist deutlich langlebiger als eine Nanobeschichtung oder Hartwachs, jedoch hält auch sie nicht ewig. Schwierige Umweltbedingungen wie starke und häufige mechanische Belastung und regelmäßige extreme Wetterbedingungen können Sie abnutzen und dauerhaft beschädigen. Regelmäßige Touren über Schotterpisten oder durch Sandstürme verkraftet sie also nicht lange. An einer guten Keramikversiegelungen haben Sie im Normalfall jedoch mehrere Jahre Freude. Nach unserer Erfahrung halten ordentliche Keramikversiegelungen zwischen 2 und 4 Jahren. Professionell aufgebrachte Premiumprodukte auch 5 Jahre und mehr.

Eine Keramikversiegelung ist nicht für jede Art von Urlaub geeignet ;)

5. Nachteil einer Keramikversiegelung:
Kein 100%iger Schutz

Eine Keramikversiegelung verbindet sich mit dem Lack wie eine dünne Schicht Panzerglas - Damit schützt Sie den Lack vor aggressiven Substanzen, mechanischen Einflüssen und UV-Strahlung. Die Schutzwirkung hat jedoch Grenzen: Sie bewahrt einen Lack vor mechanischen Einflüssen wie Mikrokratzern und kleinen Steinschlägen, wenn die Aufschlagsenergie jedoch zu groß wird, kann auch sie nicht mehr helfen. Siehe Foto – da war der Stein zu groß!  Auch gegen UV-Strahlung schützt Sie nur eingeschränkt: Die Rissbildung und die Ausbleichung der Folien, sowie die Verfärbung und Auskreidung der GFK-Teile von Wohnmobilen kann sie zwar deutlich nach hinten verschieben, aber nicht komplett verhindern.

Bei solcher Aufschlagsenergie hilft auch keine Keramikversiegelung (und keine Folie) ;)


6. Nachteil einer Keramikversiegelung:
Begrenzter Selbstreinigungseffekt

Keramikbeschichtungen werden mit dem Versprechen beworben, dass sie sich dank des Lotuseffekts fast von alleine reinigen. Ein keramikversiegeltes Fahrzeug bietet zwar viele Vorteile im Hinblick auf den Schutz des Lacks und die Erleichterung der Reinigung, aber es ist nicht vollständig selbstreinigend. Keramikbeschichtungen bilden eine harte Schutzschicht über dem Lack, die wasserabweisend ist und es ermöglicht, dass Wasser zusammen mit darin gelösten Verunreinigungen leichter abperlt. Jedoch haften Staub, Pollen und Verschmutzungen oft weiterhin an der Oberfläche. Diese benötigen eine gewisse mechanische Aktion – wie das Spülen oder Wischen – um entfernt zu werden. Ein Starkregen hat genug "Energie" um den meisten Schmutz wegzuspülen, ein einfacher Schauer jedoch definitiv nicht.

Kurz gesagt, obwohl eine Keramikversiegelung den allgemeinen Reinigungsaufwand reduziert und den Lack schützt, ersetzt sie nicht die Notwendigkeit regelmäßiger Pflege und gelegentlicher gründlicher Reinigung des Fahrzeugs.

Trotz des Lotuseffektes einer Keramikversiegelung braucht es genügend  "Energie", z.B. einen Starkregen, damit Staub, Pollen und Verschmutzungen "von alleine" abgespült werden.

7. Nachteil einer Keramikversiegelung:
Nicht jede Fläche lässt sich versiegeln

So gerne man das ganze Fahrzeug versiegeln würde, eignet sich eine Keramikversiegelung nicht für alle Fahrzeugteile. Eine Keramikversiegelung beeinflusst die Reflektion und Färbung von Glas in geringem Maße, was besonders nachts oder bei tief stehender Sonne die Sicht beinträchtigen kann. Daher ist sie auf der Windschutzscheibe und den Fenstern der Fahrerkabine in der EU gesetzlich nicht erlaubt. Auch für den Unterboden eines Fahrzeugs ist eine Keramik nicht geeignet. Der Unterboden eines Fahrzeugs ist starken mechanischen Belastungen ausgesetzt, einschließlich Schlägen von Steinen, Schmutz und anderen Straßenmaterialien. Keramikversiegelungen sind zwar hart und bieten einen guten Schutz gegen chemische Korrosion, sind aber nicht so widerstandsfähig gegen physischen Abrieb wie spezialisierte Unterbodenbeschichtungen.

Der Unterboden ist besonders starker mechanischer Belastung ausgesetzt - eine Keramikversiegelung eignet sich hier nicht, eine Unterbodenversiegelung jedoch schon - Hier der Unterboden einer Concorde Carver.

Mehr Bilder

blog

News & Hintergründe

Hier finde Sie aktuelle Neuigkeiten, ausführliche Hintergrundinformationen & Presseberichte rund um schöne Fahrzeuge, Keramikversiegelung und unsere Arbeit.
Zu unserem Blog
keiner gibt sein Fahrzeug gerne her, besonders das rollende Zuhause
News
18.6.24

Ungutes Gefühl Ihr Fahrzeug in fremde Hände zu geben? Sehen Sie selbst...

Hier zeigen wir Ihnen ein paar Bilder, von unser Niederlassung in Kleinaitingen bei Augsburg. Mit über 1.000 Quadratmeter Fläche haben wir reichlich Platz für jedes Fahrzeug.
Zum vollständigen Artikel
Was mache ich während der Keramik-Versiegelung?
News
25.4.24

Tips für Ihren Aufenthalt

Hotel? Wellness? Sightseeing? Was mache ich während der Keramik-Versiegelung?
Zum vollständigen Artikel
kostenloser Leihwagen während wir Ihr Fahrzeug behandeln
News
1.4.24

Leihwagen - So bleiben Sie weiterhin mobil

Gerne stellen wir Ihnen einen kostenlosen Leihwagen, während wir Ihr Fahrzeug behandeln.
Zum vollständigen Artikel